Stahlwasserbau

Zurück

Kulturwehr Kehl

 

In Kehl am Rhein beginnt das Montageteam der Bick + Letzel GmbH mit dem Aushub des 60 t schweren Wehrs. 2 Monate akribische Planung im Vorfeld und 4 Wochen präzise Ertüchtigungsarbeiten im Werk haben diesen Arbeitsschritt ermöglicht. Das generalsanierte Wehr wird am Bauwerk angeliefert und getauscht. Im nächsten Arbeitsschritt wird das Wehr auf ein Transportschiff verladen und zur 2.500 m² großen Monta-
gehalle nach Aschaffenburg transportiert. Dort wird das Wehr grundüberholt und mit einer neuen Korrosionsschutzschicht versehen. Die Bick + Letzel GmbH ist in der Lage diesen Prozess in 3 Monaten abzuleisten, sodass das Wehr vor Beginn der Hochwassersaison wieder in Kehl am Rhein montiert werden kann und einsatzfähig ist. 

Kulturwehr Kehl

Statische und Dynamische

Bauwerke im Wasserwirtschaftswesen

Der Neubau und die Restaurierung von Wehrkörpern, Schiffschleusen und Wasserkraftwerkstechnik kann fachgerecht aus einer Hand mit allen Arbeitschritten (siehe Faktenliste rechts) durchgeführt werden.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch Unterstützung bei der Planung und Montage der Komponenten vor Ort und der Abwicklung der erforderlichen Prüfschritte sowie der Abnahme und Dokumentation.

Besonders im Bereich des Stahlwasserbaus bietet der eigene Verladehafen am Main mit der 2,80 m tiefen Fahrrinne für Binnenschiffe bis 110 m große Vorteile für eine wirtschaftliche Projektabwicklung. Die Fertigungsstätten bieten die Möglichkeit sehr große und auch schwere einteilige Komponenten herzustellen.

In der eigenen Korrosionsschutzabteilung können die gefertigten Komponenten sofort und damit ohne Weitertransport zu einem anderen Standort kostengünstig gegen Korrosion geschützt werden.

 

 

Stahlwasserbau

Fakten

  • 450 t Kran
  • Eigener Verladehafen für Binnenschiffe bis 110 m
  • Fachgerechte Entsorgung (auch Asbest + PAK)
  • Ausführung nach DIN 19704
  • Wasserbaunorm Stahlnieten nach DIN 124 / DIN 302 ausgeführt
  • von eigener Nietkolonne
  • Demontage/Montage Wehrkörper
  • Notverschlüsse
  • Havariereparaturen
  • GefStoffV / TRGS 519 und 551
  • Entschichtung / Korrosionsschutz